Satzung √ľber die Erhebung einer Kurabgabe

Hier können Sie die Satzung 2016 komplett als PDF ansehen.

 

Höhe der Kurabgabe 2016

Ab 1.1.2016 trat eine neue Satzung zur Erhebung einer Kurabgabe in Kraft.

Hauptsaison 01.05.-31.10.
pro Tag und Erwachsener 1,15 Euro
pro Tag und Kind ab vollendetem 6. Lebensjahr 0,85 Euro
pro Tag und Hund 0,60 Euro

Nebensaison 01.11.-30.04.
pro Tag und Erwachsener 0,90 Euro
pro Tag und Kind ab vollendetem 6. Lebensjahr 0,65 Euro
pro Tag und Hund 0,60 Euro                                     

Jahreskurabgabe 01.1.-31.12.
Erwachsener 70,00 Euro
Kind nach dem vollendeten 6. Lebensjahr 50,00 Euro
Hund 40,00 Euro

Schwerbeschädigte mit einem Grad der Behinderung ab 80 % und Begleitpersonen von
behinderten Personen mit Eintrag im Schwerbehindertenausweis „B“
sowie Kinder unter 6 Jahren sind von der Kurabgabe befreit, benötigen aber aufgrund
des Meldegesetzes trotzdem eine Kurkarte.

In den Kurabgabesätzen ist die Umsatzsteuer nach dem Umsatzsteuergesetz (UStG) i.d.F.d. Bek. vom 21. Februar 2005 (BGBl. I S. 386)  in der jeweils geltenden Fassung enthalten.